ÖV-Ticket für PKW

Stadtteilverein Veranstaltungen Publikationen Interessantes Suchen Aktuell

Nach oben
Parkraumkonzept
ÖV-Ticket für PKW
Masterplan NHF
HBF Nord
OB-Wette
Verkehrsberuhigung
Aktion gegen Stau
Tiefburgplatz
Plätze in HSH
Dossenh.Landstr.
Kahlschlag im ÖV ?
Straßenbahn NHF
Linie 21 nur noch halb
Sanierte B3 fertig
Nordzubringer
Aktion Gehwege

Prima Angebot für Umweltbewusste:
Bei Auto-Abmeldung: kostenloses Jahresabo für Bus und Bahn

In Heidelberg gibt es eindeutig zu viele Autos. Viel zu viele stehen auf Gehwegen und behindern Fußgänger, auf der Straße verursachen sie Staus, gefährden sie Radfahrer und Fußgänger und aus ihren Auspuffen kommen Abgase und Kohlendioxid, die unsere Gesundheit und das Weltklima schädigen. Gleichzeitig hat Heidelberg ein gut ausgebautes umweltfreundliches Straßenbahn-, S-Bahn- und Busnetz, mit dem man fast überall hinkommt. Was tun ?

Wer sich z.B. beim Blick auf die Kosten von KFZ-Steuer, KFZ-Versicherung, Tankstelle, Werkstatt, TÜV usw. schon mal überlegt hat, das eigene Auto abzuschaffen und auf Straßenbahn, Car-Sharing oder Fahrrad umzusteigen, für den hat die Stadt Heidelberg jetzt ein prima Angebot:

Wer in Heidelberg sein Auto abmeldet, den belohnt die Stadt Heidelberg im Rahmen des Förderprogramms „Umweltfreundlich mobil“ einmalig mit einem VRN-Jahresticket der Rhein-Neckar Verkehr (RNV) und des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) im Wert von 981,60 Euro ! Der 100 Prozent-Zuschuss zum Rhein-Neckar-Ticket, mit dem man auch von günstigen Car-Sharing-Konditionen profitiert, kann beim Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie beantragt werden. Der Gemeinderat hat diese Erweiterung des Förderprogramms am 10. Dezember 2015 einstimmig bei drei Enthaltungen beschlossen. Mit dem Rhein-Neckar-Ticket können alle Straßenbahnen, Busse, Ruf-Taxis, S-Bahnen, Nahverkehrs- und RegionalExpress-Züge im gesamten Gebiet des VRN auf einer Fläche von über 12 000 Quadratkilometern zwischen Homburg im Saarland und Würzburg in Bayern und zwischen Wissembourg im Elsass und Höchst im Odenwald kostenlos benutzt werden.

Das Angebot hat allerdings nur ein Fördervolumen von maximal 50 000 Euro pro Jahr. Mit anderen Worten: Wer zuerst kommt, der fährt zuerst...

Nähere Infos gibt's hier im Internet
oder beim
Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie
Prinz-Carl, Kornmarkt 1
69117 Heidelberg
umweltamt@heidelberg.de
06221 58-18000 und 58-18010